Achter jährlicher Global Enforcement Report von TRACE: Im Jahr 2017 gingen die Durchsetzungsmaßnahmen gegen Bestechung in den USA zurück, in anderen Ländern blieben sie gleich

Annapolis, Maryland (ots/PRNewswire)TRACE International, die weltweit anerkannte standardsetzende Organisation gegen Bestechung, gab heute die Erkenntnisse aus ihrem 2017 Global Enforcement Report (GER) bekannt, aus dem hervorgeht, dass die Zahl der Durchsetzungsmaßnahmen der USA im Zusammenhang mit der Bestechung von ausländischen Beamten nach den Rekorden des vergangenen Jahres wieder zur Norm zurückgekehrt ist, während die Zahl der Durchsetzungsmaßnahmen von nicht-US-Behörden leicht gestiegen ist. Im GER schließt eine Durchsetzungsmaßnahme Resolutionen von Bestechungsvorwürfen anhand von Bußgeldern oder Strafen, einem Schuldbekenntnis, einer Verurteilung oder einer Verfahrensbeilegung ein.

Im Jahr 2017 führten die USA insgesamt 14 Durchsetzungsmaßnahmen durch – etwa halb so viele wie im Vorjahr, aber ungefähr übereinstimmend mit dem Durchschnitt des letzten Jahrzehnts. Von 1977-2017 hatten die USA insgesamt 236 Durchsetzungsmaßnahmen durchgeführt – 67,6 % der 349 Durchsetzungsmaßnahmen weltweit – ein kleiner, aber bedeutender Rückgang im Vergleich zu den fast 70 % des letzten Jahres. Dies spiegelt die anhaltenden Bestrebungen in der ganzen Welt wider, dem Problem der Auslandsbestechung entgegenzutreten, wie man an den 12 Durchsetzungsmaßnahmen sieht, die von anderen Ländern als den USA durchgeführt wurden.

„Der Anstieg von Beilegungen mit US-amerikanischen Behörden im Jahr 2016 könnte zum Teil auf die Unsicherheit bezüglich der Zukunft der Prioritäten des US-Justizministeriums (DOJ) und der US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) bei der Durchsetzung zurückzuführen sein“, so Alexandra Wrage, Präsidentin von TRACE. „Zwar wurde dieses Tempo nicht beibehalten, aber wir haben eine Rückkehr zu den Niveaus von vor 2016 beobachtet

firma kaufen ags gmbh kaufen vertrag

. Die Durchsetzung von Maßnahmen gegen Bestechung schreitet in den USA weiter voran, auch wenn sie rund um den Globus weiterhin größere Aufmerksamkeit erhält. Was wir natürlich nicht messen können, ist, was zur Pipeline hinzugefügt wird

anteile einer gmbh kaufen gmbh anteile kaufen vertrag gmbh mantel günstig kaufen

.“

Informationen zum GER

Der Global Enforcement Report (GER) von TRACE bietet Analysen in Grafik- und Textform von allen bekannten Ermittlungen und Durchsetzungsmaßnahmen bezüglich transnationaler Bestechung im kommerziellen Bereich seit dem Inkrafttreten des U.S. Foreign Corrupt Practices Act (FCPA). Der GER stützt seine Daten vorwiegend auf das TRACE Compendium, die Datenbank von TRACE über transnationale Korruptionsfälle. Die Analyse deckt Durchsetzungsmaßnahmen ab, für die Informationen öffentlich verfügbar sind, und befasst sich nicht mit Angelegenheiten, die ausschließlich Bestechung im Inland involvieren.

Der GER 2017 ist die achte jährliche Zusammenstellung von TRACE und bietet Daten über die Bekämpfung von Bestechung aus dem Jahr 2017 sowie eine Zusammenfassung von 41 Jahren Bestechungsbekämpfungsaktivitäten. Er steht unter http://traceinternational.org/ger zur Verfügung.

Informationen zu TRACE

TRACE ist eine weltweit anerkannte Wirtschaftsorganisation zur Bekämpfung von Bestechung und ein führender Anbieter von kostengünstigen Risikomanagementlösungen von Drittanbietern.

Pressekontakt:

Caitlin Seymour
<a href="mailto:cseymour@TRACEinternational

gmbh kaufen was ist zu beachten gmbh anteile kaufen finanzierung firma kaufen

.org“ class=“uri-mailto“>cseymour@TRACEinternational.org
+1 (718) 930 7589

  Nachrichten

Achter jährlicher Global Enforcement Report von TRACE: Im Jahr 2017 gingen die Durchsetzungsmaßnahmen gegen Bestechung in den USA zurück, in anderen Ländern blieben sie gleich gmbh anteile kaufen notar

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.