Das Porträt „Erwin Teufel – Einer von hier“ im SWR Fernsehen zeigt einen Mann ohne Allüren, ohne Skandale und beliebt bis heute.

Weitere Informationen unter https://www.presseportal.de/nr/7169

Stuttgart (ots) – Porträt „Erwin Teufel – Einer von hier“, Donnerstag, 18. Januar 2018, 21 Uhr im SWR Fernsehen

Erwin Teufel ist einer der Großen im Südwesten, ein Kämpfer gegen politischen Zentralismus, ein christlicher Denker und einer der erfolgreichsten Verwaltungsreformer Deutschlands. Das Porträt des ehemaligen Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg und Vorsitzenden der CDU im Land zeigt einen Mann, der seine Persönlichkeit bis zur Unsichtbarkeit hinter Amt und Aufgabe stellte. Er gestaltete Politik mit einer ihm eigenen Mischung aus Nähe und dem Blick für das Große. „Erwin Teufel – Einer von hier“ am Donnerstag, 18. Januar 2018, von 21 bis 21.45 Uhr im SWR Fernsehen.

Ein politisches Talent

Er ist ein Arbeiter mit asketischer Disziplin. Der Mann, der bereits mit 27 Jahren Bürgermeister von Spaichingen wurde und es als politisches Talent bis zum Landesvater brachte, wird ein Dutzend Jahre nach seinem Rücktritt in seiner Heimat verehrt wie ein Held. Kaum ein Politiker hat so konsequent den Staatsapparat heruntergeschraubt wie er. Und kaum jemand hat sich damit im eigenen Apparat so unbeliebt gemacht. Wie packt jemand das Unvermeidliche an? Wie begeistert ein Politiker Menschen für notwendige und langwierige Reformen? Ein Film von Ulrike Gehring.

Fotos über ARD-Foto.de.

Pressekontakt:

Katja Matschinski, Tel. 0711 929 11063, katja.matschinski@SWR.de

  Nachrichten

Erwin Teufel – einer der Großen im Südwesten
Ein Porträt im SWR Fernsehen Firmenmäntel

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.